Verkaufen

Wer seine Silberadler verkaufen möchte kann die auf vielfältige Art und Weise machen. Aufgrund der enormen Preisunterschiede sollte man die Preise gut vergleichen um nicht über das Ohr gehauen zu werden. Einige Verkaufsmöglichkeiten für den Silberadler möchte ich hier vorstellen.

Rückgabe an die Bundesbank:

Die Filialen der Bundesbank nehmen alte DM-Münzen zum offiziellen Eurowechselkurs zurück. Für einen Silberadler erhält man also bei der Bundesbank einen Gegenwert von 2,56 Euro Bar ausgezahlt:

Fazit: nicht empfehlenswert

Einschmelzen bei einer Scheideanstalt:

Scheideanstalten wie zum Beispiel die ESG schmelzen Edelmetallhaltige Produkte ein und zahlen dafür einen Preis, der beim Silberadler z.B. am Silberpreis orientiert. Aktuell ( Stand 22.12.2014 ) zahlt die ESG für einen Gramm 0,354 Euro. Dies ergibt für 7 Gramm Silber in einem Silberadler 2,48 Euro

Fazit: nicht empfehlenswert

Ankauf beim Münzhändler:

Münzhändler kaufen einzelne Münzen oder auch ganze Sammlungen für den Wiederverkauf an. Da der aktuelle Verkaufspreis der meisten Silberadler nicht deutlich über dem Nominalwert liegt, kann man bei den meisten Münzen auf keinen guten Preis hoffen, da der Händler ja auch noch was verdienen möchte. Die seltenen Münzen kann man aber gut beim Händler verkaufen und man bekommt Geld gegen Ware.

Fazit: bedingt Empfehlenswert

Verkauf über Münzforen:

In Münzforen wie z.B. Silber.de gibt es eigene Threads für den An- und Verkauf. Registrierte User können dort anderen Usern ohne Kosten ihre Münzen anbieten. Die Preise in den Foren sind sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer in der Regel am besten, da keiner an dem Geschäft mitverdienen möchte. Aufgrund der Anonymität sollte man ( vor allem bei großen Summen ) sehr vorsichtig sein. Es bietet sich zum Beispiel an die Münzen Lokal in seiner Stadt anzubieten und Ware gegen Geld persönlich zu tauschen.

Fazit: bei persönlicher Übergabe empfehlenswert

Verkauf über Ebay:

Bei Ebay gibt es in der Regel viele Käufer so dass fast jede Auktion zu einem Marktgerechten Preis weggeht. Wichtig ist dass die Münzen gut präsentiert werden, so dass der Käufer keinen Zweifel über die Menge und die Qualität des Kaufes hat. Vom Verkaufserlös muss man allerdings noch die Gebühren für Ebay abziehen. Bei seltenen Münzen besteht das Risiko, dass mangels Käufer kein Marktgerechter Preis zustande kommt. Hier sollte auf alle Fälle geprüft werden, zu welchen Preise vergangene Auktionen ausgelaufen sind.

Fazit: bedingt Empfehlenswert

Zurück zur Startseite zur 5 DM Silbermünze.


style="display:inline-block;width:300px;height:250px"
data-ad-client="ca-pub-4809700641999028"
data-ad-slot="3473310705">